Prüfung

Die Jägerprüfung ist für Bayern in der Verordnung über die Jäger- und Falknerprüfung (JFPO) geregelt. Das Mindestalter zur Prüfung beträgt 15 Jahre.

Die Zentrale Jäger- und Falknerprüfungsbehörde ist beim Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Abensberg-Landshut angesiedelt. Der für uns nächstgelegene Prüfungsstandort ist Feldkirchen bei München.

Der Kurs bereitet regulär vor auf den zweiten Jahresprüfungstermin (beginnend im Mai 2023). Die Prüfung ist wie folgt aufgebaut:

Schriftlicher Teil

Beantworten von 100 ausgewählten Fragen (multiple-choice) aus dem amtlichen Fragenkatalog zur Jägerprüfung in Bayern

Mündlicher Teil (6 Einzelgespräche)

  • Biologie der Wildarten
  • Jagdwaffen, Jagd und Fanggeräte
  • Wildhege, Jagdbetrieb und jagdliche Praxis
  • Jagdhundewesen
  • Rechtliche Vorschriften
  • Naturschutz, Landbau, Forstwesen, Wild- und Jagdschadensverhütung

Praktischer Teil

  • Prüfung der sicheren Handhabung von Jagdwaffen
  • Schießprüfung mit der Büchse (4 Schüsse auf die Rehbockscheibe)

Weitere Informationen über die Jägerprüfung gibt es beim Bayerischen Jagdverband.

Im Wildtierportal Bayern findet Ihr unter anderem:

  • den amtlichen Fragenkatalog für die schriftliche Prüfung sowie Originalprüfungen der letzten Jahre zum Üben
  • eine Übersicht über die angebotenen Prüfungstermine

das Anmeldeformular zur Jägerprüfung (Die Anmeldung zur Jägerprüfung muss bis spätestens 4 Wochen vor dem schriftlichen Prüfungstermin erfolgen)